Veranstaltungen des LAFT Berlin

Der LAFT Berlin hat verschiedene Veranstaltungsformate entwickelt, die regelmäßig und überwiegend auf ehrenamtlicher Basis organisiert und durchgeführt werden. Dazu gehören die Fördersummits des LAFT Berlin, auf denen die Positionen des Verbandes zum Berliner Fördersystem gemeinsam mit kulturpolitisch engagierten Interessenten erarbeitet werden. Darüber hinaus führt der LAFT Berlin Arbeitstage und Informationsveranstaltungen zu bestimmten (kultur-)politischen Themen oder Anlässen durch und feiert jährlich in Verbindung mit der Jahresfeier des Performing Arts Programms Berlin ein Sommerfest, auf dem u.a. die Arbeit und verschiedenen Projekte des LAFT Berlin vorgestellt werden. Ein Überblick über die bisherigen Veranstaltungen des LAFT Berlin findet sich im Archiv.

Aktuelle Termine und Aufrufe

FAIRSTAGE: Nächste Projektphase, Open Call "Essays und Visualisierungen" und Kick-Off-Veranstaltung am 10. Februar 2023

Wir freuen uns sehr, dass FAIRSTAGE in die nächste Projektphase geht. Ziel des Berliner Modellprojekts, das von Diversity Arts Culture, ensemble-netzwerk und LAFT Berlin inititiert wurde und durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa gefördert wird, sind diskriminierungsfreie und gute Arbeitsbedingungen für alle festen und freien Mitarbeiter:innen an öffentlich finanzierten Berliner Theatern.
Alle Interessierten sind herzlich eingeladen zur Informationsveranstaltung:

FAIRSTAGE BERLIN: Kick-Off und Planungen 2023-2025
Freitag, 10. Februar 2022, von 10:00 bis 11:00 Uhr, digital auf Zoom.

In einer kurzen Einführung stellt sich das neue Projektteam vor und gibt einen Überblick über die wichtigsten Themen und Termine in 2023, über laufende Calls, wie den Aufruf zur Einreichung von Essays und Visualisierungen, und künftige Aufrufe für ein Fellowship Programm sowie für Weiterbildungs- und Qualifizierungsangebote. Es werden die geplanten Beteiligungsforen, das Konzept der diesjährigen Publikation und die kommende Konferenz im Spätsommer vorgestellt. Zum Abschluss bietet die Veranstaltung einen Ausblick auf die nächsten Jahre und Raum für Rückfragen. Wir bitten um Anmeldung mit dem Betreff „Anmeldung Kick-Off" bis zum 9. Februar 2022 um 18:00 Uhr unter: info@fairstage.berlin.
 
Aktueller Open Call "Essays und Visualisierungen": Es werden Ideen für Essays und Visualisierungen gesucht, die sich inhaltlich mit den unterschiedlichen Facetten zur strukturellen Analyse von Arbeitsbedingungen und dem Abbau von Diskriminierungen an Berliner Sprechtheatern beschäftigen. Der Open Call ist hier als PDF zu finden. Einsendeschluss ist der 31. Januar 2023, 13:00 Uhr.
https://fairstage.berlin/

Initiative für ein Berliner Kulturfördergesetz

Mehr als 50 Berliner Kulturverbände, darunter der LAFT Berlin, setzen sich für ein Berliner Kulturfördergesetz ein. Ziel ist die Verankerung von Kultur als Pflichtaufgabe des öffentlichen Haushalts. Im April fand eine erste digitale Diskussion mit Kulturpolitischen Sprecher:innen der Regierungskoalition und der Berliner Kulturszene statt, am 26. August 2022 folgte eine Präsenz-Versammlung in der ver.di-Bundesverwaltung, u. a. mit einem Bericht der AG Kampagne und einem Überblick über andere Kulturfördergesetz-Initiativen in Deutschland, außerdem wurden konkrete Ziele der Berliner Initiative für dieses Jahr diskutiert. Auf der zweiten Kulturpolitischen Konferenz von ver.di Berlin, die am 10. September 2022 stattfand, wurde eine gemeinsame Abschlusserklärung aller Teilnehmenden für ein Berliner Kulturfördergesetz formuliert.
Im Rahmen der Initiative ist außerdem eine Arbeitsgruppe entstanden, die sich mit der Frage befasst, ob und wie eine ständige Kulturkonferenz oder ein Kulturrat sinnvoll ist. Die Zwischenergebnisse der aktuellen Debatte sind hier zusammengefasst.
Weitere Information, Beteiligungsmöglichkeiten, Dokumente und Veranstaltungshinweise unter: https://www.kulturfoerderngesetz.de