Veranstaltungen

Hier informieren wir über aktuelle Veranstaltungen des LAFT Berlin.

Ein Überblick über die bisherigen Veranstaltungen des LAFT Berlin findet sich im Archiv.

Erste Mitgliederversammlung 2018 des LAFT Berlin

Wann: 16. April 2018, 18.00 Uhr
Wo:
Sophiensaele (Kantine), Sophienstraße 18, 10178 Berlin

Neben verschiedenen aktuellen kulturpolitischen Informationen und inhaltlichen Berichten zu den Aktivitäten und Projekten des LAFT Berlin wollen wir auf der Mitgliederversammlung auch über die Bustour des Kulturausschuss und die damit verbundenen Fragestellungen, Konflikte und Erfahrungen im Umgang mit nicht-demokratischen Parteien in demokratischen Institutionen berichten und mit Euch darüber diskutieren. Außerdem wird es auf der Mitgliederversammlung am 16. April 2018 auch wieder eine Abstimmung über Änderungen in der Satzung geben, u.a. weil das Amtsgericht den Protokoll-Eintrag der letzten Mitgliederversammlung nicht eindeutig genug fand.

Die konkrete Beschlussvorlage zur Satzungsänderung findet Ihr hier als pdf. Die Tagesordnung der Mitgliederversammlung ist hier als pdf einsehbar. Das Protokoll der letzten Mitgliederversammlung vom 20. November 2017 ist hier zu finden.

Wir freuen uns auf anregende Diskussionen und einen regen Austausch mit Euch. Gäste und Interessierte sind auf allen Mitgliederversammlungen willkommen. Wir bitten aber zu beachten, dass nur Mitglieder stimmberechtigt sind und auch nur die Mitglieder, die ihren Beitrag für 2018 bezahlt haben. (Es besteht die Möglichkeit, den Beitrag bar vor Ort zu bezahlen.)

Vorbereitungstreffen für den 8. Fördersummit des LAFT Berlin

Wann: 9. Mai 2018, 16.00 bis 18.00 Uhr
Wo: Ballhaus Ost, Pappelallee 15, 10437 Berlin

Auf den Fördersummits des LAFT Berlin entstehen die Positionen des Verbandes zum Berliner Fördersystem. Bei unserem 8. Fördersummit am 17. September 2018 (SAVE THE DATE) soll es um das Thema "Ausdifferenzierung der Honoraruntergrenzen-Empfehlung" gehen.

Dieses Thema ist uns schon seit einiger Zeit ein wichtiges Anliegen und diverse Mails an den LAFT Berlin mit der Bitte um Empfehlungen für Tages- oder Wochensätze zeigen den dringenden Bedarf einer Ausdifferenzierung der bisherigen Empfehlungen. Bei der Erstellung von Förderanträgen sowohl bei öffentlichen wie auch privaten Förderern auf Landes- und Bundesebene empfiehlt der LAFT Berlin bekanntlich eine Honoraruntergrenze, die sich bisher ausschließlich auf die Berechnung eines Monatshonorars bezieht. 

Auf dem 8. Fördersummit sollen darüber hinaus z.B. Empfehlungen für Tages- und Wochensätze oder für Proben- und Vorstellungshonorare gemeinsam erarbeitet werden. Auch das Thema von Anfänger*innen- und Fortgeschrittenen-Gagen soll angesprochen werden.

In Vorbereitung auf dieses wichtige Thema führen wir am 9. Mai 2018 ein Arbeitstreffen durch, zu dem wir herzlich einladen möchten. Auf dem Vorbereitungstreffen möchten wir erste Fragestellungen, Wünsche und Bedarfe zum Stichwort "Ausdifferenzierung" sammeln und eine Themenliste und eine Arbeitsplanung für den Fördersummit erarbeiten. Dazu werden wir uns auch die bereits bestehenden Vorschläge zur Berechnung von Wochen- und Tagessätzen des Landesverbands der Freien Theater in Sachsen sowie für die Berechnung von Proben- und Vorstellungshonoraren des Bundesverbandes Freie Darstellende Künste anschauen.

Die Fördersummits sind Teil der ehrenamtlichen, nicht-geförderten kulturpolitischen Arbeit des LAFT Berlin. Daher brauchen wir tatkräftige Unterstützung bei der Organisation und Ausgestaltung des nächsten Fördersummits! Wir wünschen uns daher viele Interessierte für die Vorbereitung und Planung sowie mit kulturpolitischem Engagement und Zeit am 17. September 2018 zur Durchführung des Fördersummits.