6. Fördersummit des LAFT Berlin

Wir möchten herzlich zum 6. Fördersummit des LAFT Berlin einladen:

6. Fördersummit des LAFT Berlin
26. April 2017, 16.00 bis 19.00 Uhr
Ort:
Theaterhaus Mitte, Wallstraße 32 - Haus C, 10179 Berlin

Bei den Fördersummits des LAFT Berlin entstehen die Positionen des Verbandes zum Berliner Fördersystem. Was hakt? Wo fehlt es immer noch an Förderinstrumenten? Was ist zuviel im Gewirrr von Fördermöglichkeiten? Was würden wir gern spartenübergreifend gefördert sehen? Unsere Vorschläge zum Programmablauf finden sich anbei in dieser Mail sowie unter www.laft-berlin.de.

Wir bitten um eine verbindliche Anmeldung mit Nennung der gewünschten Arbeitsgruppe bis zum 20. April 2017 unter foerdersummit(at)laft-berlin.de
Wenn darüber hinaus ein weiteres Thema dringend und sinnvoll erscheint, können auch sehr gern weitere Arbeitsgruppen initiiert werden. Bitte gebt uns dazu so schnell wie möglich eine Rückmeldung unter der genannten Mail-Adresse.

Die Fördersummits richten sich zwar primär an die Mitglieder des Verbandes, darüber hinaus sind aber auch engagierte Akteure, die sich für eine Verbandsmitgliedschaft interessieren, herzlich willkommen.

Wir möchten die erfolgreiche und effiziente gemeinsame Arbeit an den Förderstrukturen über diesen 6. Fördersummit hinaus auch in Zukunft bei regelmäßigen Terminen fortsetzen. Daher freuen wir uns über alle Hinweise zu Themen und möglichen Schwerpunktsetzungen für die künftigen Fördersummits. Mehr Informationen zu den vergangenen Fördersummits finden sich im Veranstaltungsarchiv auf der Website des Laft Berlin.

Wir freuen uns auf eine anregende und produktive Diskussion!

Herzliche Grüße,
das LAFT Berlin Team

 

Programmablauf:

16.00 Uhr: Auftakt

Nach einer kurzen Vorstellung des Prinzips der Fördersummits wollen wir die neue Empfehlung zur Honoraruntergrenze vorstellen, die beim 5. Fördersummit erarbeitet wurde. Zusätzlich werden wir in der großen Runde die aktuellen Positionen der Koalition der freien Szene vorstellen.

17.00 Uhr: Parallele Arbeitsgruppen


Arbeitsgruppe 1: "Koalition der freien Szene: spartenübergreifende und sparten-spezifische Förderungen"

In dieser AG wollen wir darüber reden, was wir in Zukunft gern in spartenübergreifenden und was in spartenspezifischen Förderungen abgebildet haben wollen. Zudem geht es um die Haltung des LAFT Berlin zum neuen 11 Punkte Papier der Koalition der freien Szene.

Arbeitsgruppe 2: "Bundesförderung: Gesprächsreihe des Bundesverbands und Berliner Positionen"

Der Bundesverband Freie Darstellende Künste veranstaltet 2017 die Gesprächsreihe „Was wir wollen“, um die Bedarfe in der Szene im Bezug auf Förderung durch den Bund zu ermitteln. In dieser AG wollen wir die Berliner Positionen zur Bundesförderung besprechen, um sie gebündelt an den Bundesverband weiterzugeben.

Arbeitsgruppe 3: "Utopie: Was fehlt und was haben wir noch gar nicht bedacht?"

In dieser Arbeitsgruppe geht es darum, frei zu denken. Was wünschen wir uns vom Berliner Fördersystem an neuen Instrumenten? Welche Förderinstrumente haben wir noch nie besprochen? Die AG setzt dort an, wo das Positionspapier zur Überarbeitung der allgemeinen Anweisungen aufgehört.

18.00 bis 19.00 Uhr: Gemeinsame Auswertung


In der letzten Stunde kommen alle Arbeitsgruppen zusammen, besprechen die Arbeits- und Diskussionsergebnisse in der großen Runde und formulieren Wünsche an die kommenden Fördersummits.