Eva Balzer

Eva Isolde Balzer ist Regisseurin/Performerin und Tänzerin/Choreographin des Süd-Indischen Klassischen Tanztheaters „Bharatanatyam“. Als Regisseurin/Performerin arbeitet sie in erster Linie mit „Human Specific Performing Arts“ - intimen, sensorischen und biographisch-orientierten Performances in denen je ein_e Besucher_in und ein_e Performer_in mit einander in Interaktion treten. Ihr inhaltlicher Schwerpunkt ist die Auseinandersetzung mit dekolonialen Perspektiven (BA Kulturanthropologie). Seit 2012 leitet sie das Performance-Kollektiv „meet MIMOSA“, das sich sich mit Erschütterungen von Welt - und Selbstwahrnehmung auseinandersetzt. meet MIMOSAs aktuelles Projekt „Earthport“ - eine deutsch-ägyptische Kollaboration - erforscht die Möglichkeiten transformierender Begegnung in bewusster Auseinandersetzung mit trennenden Labeln. Mit Bharatanatyam tritt Eva sowohl im klassischen Format auf als auch mit eigenen zeitgenössischen Choreographien.

Eva Isolde Balzer is a director/performer and a dancer/choreographer of the South-Indian-Classical-Dance-Theatre „Bharatanatyam“. As director/performer she is mainly working with „Human Specific Performing Arts“ - intimate, sensorial and biographical performances in which one spectator encounters and interacts with one performer. Regarding content her focus is on decolonial perspectives (BA cultural anthropology). Since 2012 she is the director of the performance collective „meet MIMOSA“. meet MIMOSA researches the state we experience, when our perception of the self or the world is shaken and supports transformation processes. meet MIMOSA‘s current project „Earthport“ - a German-Egyptian collaboration - researches the possibility of transformative encounters while focussing on the awareness of labelling-processes. With Bharatanatyam Eva performs in the classical format as well as with own contemporary choreographies.

last build: 2017-11-18T18:02:23+01:00 1511024543