Cornelia Fleck

Unter dem Label „articipation“ bündelt Cornelia Fleck künstlerische und gesellschafts-politische Anliegen. Es steht sowohl für Teilhabe an aktuellen gesellschaftlichen Prozessen durch Kunst, als auch Teilhabe an Kunst von Menschen, die sich nicht als KünstlerInnen begreifen; vor allem aber für die Arbeit in wechselnden Kollektiven. Für performative Einzelprojekte schließt sich Cornelia Fleck mit unterschiedlichen anderen Menschen zusammen. Außerdem arbeitet sie als Coach für Voice Acting, Bühne und performative Fragestellungen.

Ausbildung: Theaterpädagogik, Schauspiel und Studium der Theaterwissenschaft, sowie Weiterbildung in Media-Acting und Kulturmanagement.

Gemeinsam mit Elke Köpping bildet sie das Femo-Trash Kabarett-Duo „MIME*sissies“

Under the label "articipation" Cornelia Fleck combines her requests concerning art with those concerning society and politics. Articipation stands for participation in actual social processes through art, but also participation of people who wouldn't consider themselves as artists. Above all it means working in alternating collectives. For singular performance projects Cornelia Fleck collaborates with divers others. She also works as a coach for voice acting, stage and performative quests.

Education: theatre-pedagogy, acting und and performance studies; further trainings in media-acting and cultural management.

Together with Elke Köpping they form the femo-trash cabaret-duo "MIME*sissies"

last build: 2017-11-18T20:03:05+01:00 1511031785